Nach langer Wartezeit sind die vier Kurzfilme jetzt doch in Deutschland zu sehen. Wer sie jedoch zu Gesicht bekommen möchte, muss sich auf der Plattform auskennen.

Kurz vor dem Start der zweiten Staffel von “Star Trek: Discovery” zeigt Netflix nun doch die vier Kurzepisoden, die einzelne Geschichten außerhalb der Haupthandlung zeigen.

Um sie zu finden, muss man aber bereit sein, in den Tiefen von Netflix zu graben. Die Suchfunktion hilft nicht. Unter dem Haupteintrag für “Star Trek: Discovery” muss man in den Tab “Trailer und mehr” wechseln. Dort gibt es, ganz am Ende einsortiert, die vier Kurzfilme zu sehen.

"Short Treks" auf Netflix

“Short Treks” auf Netflix

 

 

 

Komfortabler kann man die Folgen über diese Direktlinks sehen (setzt einen Netflix-Account voraus):

Bei der ursprünglichen Veröffentlichung hatte sich Netflix trotz Vorkaufsrechten noch geziert, die Kurzfilme überhaupt zu zeigen. Dass der Streamingdienst die Folgen nun praktisch unauffindbar auf seiner Plattform versteckt, zeigt, wie wenig Interesse man dort hat, “Short Treks” einem breiten Publikum zu präsentieren.

Wir können die Episoden jedoch klar weiterempfehlen. Insbesondere “Calypso” und “The Escape Artist” gehören zu dem Besten, was “Star Trek: Discovery” bisher zu bieten hat. Unsere Rezensionen finden Sie hier: Rezensionen zur ersten Staffel “Star Trek: Short Treks”

Kategorien: Daily TrekShort Treks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.