Weniger düster? Check. Mehr Humor? Check. Tolle Spezialeffekte? Check. Aber wie knüpft die Staffelpremiere von Discovery an den etablierten Kanon an? Wir haben Referenzen und Easter-Eggs zusammengestellt.

Pike & Burnham (Photo: Jan Thijs/CBS Television Studios)

Pike & Burnham (Photo: Jan Thijs/CBS Television Studios)

  • Spocks Zeichnung erinnert an die Argo-Wasserriesenschlange aus der animierten Folge “Die Entführung”.
  • Die Größe der Besatzung der Enterprise wird mit 203 angegeben – so wie im allerersten Pilotfilm “Der Käfig”.
  • Pike gibt zu Protokoll, dass die Primärfarben-Uniformen der Enterprise neueren Datums sind, als die der Discovery.
  • Apropos “Der Käfig”: Der Glückskeks-Zettel, den Pike am Ende der Episode aufhebt, enthält den Spruch “Not every Cage is a prison, nor every loss eternal”, eine deutliche Anspeilung auf die Handlung von “Der Käfig”.
  • Stamets spricht von einem Bekannten auf der Enterprise, der Botaniker ist. Könnte es sich um Hikaru Sulu handeln, der sich in seiner Freizeit im Botanischen Labor herumtreibt? (“Das Letzte seiner Art”)
  • In Captain Pikes Personalakte auf dem Hauptbildschirm steht, dass er das Kommando über die Enterprise 2250 von Robert April übernommen hat. Damit wird ein Fakt aus “The Animated Series” auch in den “Live Action”-Kanon überführt.
  • Ebenfalls aus Pikes Akte geht hervor, dass sein erster Posten die Antares war. Das Schiff wird ein Jahrzehnt nach dieser Folge von Charlie Evans zerstört (“Der Fall Charlie”).
  • Der Transporter-Chief trägt etwas, das aussieht wie ein Vorläufer von Geordi LaForges VISOR.
  • Commander Nhan scheint Barzanerin (“Der Barzanhandel”) zu sein.
  • Das Design der Raumanzüge in dieser Folge sind klar von den Raumanzügen aus der Folge “Das Spinnennetz” inspiriert sind. Besonders in der Brustregion sind Formen und Muster der klassischen Raumanzüge wiederzuerkennen.
  • Connollys Zimmernachbar war Halb-Caitianerin. Ebenfalls eine Verbindung zur “The Animated Series”.
  • In Spocks Quartier sind viele Gegenstände aus der Originalserie zu sehen, darunter das 3D-Schach und seine vulkanische Laute.
  • Als Burnham Spocks Quartier betritt, ist ihr Gesicht mit einem hellen Lichtstreifen hervorgehoben – ein Stilmittel, das in der Originalserie häufig verwendet wurde.
  • Ebenfalls in Spocks Quartier ist ein Wandmonitor zu sehen. Dessen Bedienelemente sind in Primärfarben gehalten und sie fügen sich plausibel als Übergang zwischen “Enterprise” und “The Original Series” in die Designlinie ein.
Kategorien: Discovery - Season 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.