Wir haben Referenzen und Easter-Eggs zur zweiten Episode von Discovery zusammengestellt.

  • Zum zweiten Mal beendet Pike seine Befehle mit “Hit it!”. Das scheint seine persönliche Version von Picards “Engage!” zu werden. In “Star Trek” (2009) orderte der Pike des Kelvin-Universums die Enterprise mit der leicht abgewandelten Phrase “Punch it!” aus dem Raumdock.
  • Pike erwähnt, das man 150 Jahre für die 50 000 Lichtjahre zur Position des zweiten Signals benötigt. Dies spielt auf die technische Weiterentwicklung des Warpantriebs zwischen der “The Original Series”- und “The Next Generation”-Ära an, denn beispielsweise die Voyager benötigt für die gleiche Strecke nur 50 Jahre.
  • Der Notruf enthält Störgeräusche, die bereits in “Spock unter Verdacht” (“Balance of Terror”) verwendet wurden.
  • Die erste Direktive wird, zumindest im englischen Original, als “General Order One” bezeichnet. Diese Bezeichnung wurde hin und wieder auch in “The Oringals Series” / “The Animated Series” erwähnt.
  • Das Jahr 2053 als Jahr des Dritten Weltkriegs auf der Erde stammt aus “Star Trek – Der erste Kontakt” (1996).
  • Ebenfalls aus dem Kinofilm stammt die erwähnte Zahl von 600 Millionen Toten.
  • Und natürlich war Regisseur Jonathan Frakes auch für “Der erste Kontakt” verantwortlich.
  • Tilly findet im Asteroiden Metreon-Partikel, die eine prominente Rolle in der “Star Trek”-Physik spielen und im Allgemeinen eher gefährliche Eigenschaften haben: In “Der Aufstand” setzt Commander Riker mit Hilfe einer Metreon-Wolke zwei Son’a-Schiffe außer Gefecht und in “Voyager” wurde der tallaxianische Mond Rinax wurde von einer Massenvernichtungswaffe namens “Metreon-Kaskade” getroffen, die alle Bewohner tötete.
  • Bereits zu Zeiten der “The Original Series” traf man viele von Außerirdischen umgesiedelte Menschen aus der Prä-Warp-Zeit. Die Idee wurde aber auch in der bislang jüngsten Serie “Enterprise” in den Folgen “Terra Nova” und “Faustrecht” (“North Star”) aufgegriffen.
  • Tilly ging auf die “Musk Junior High”. Damit wird dem Erfinder und Unternehmer Elon Musk bereits zum zweiten Mal in der Serie ein Denkmal gesetzt (das erste Mal stellte Lorca ihn in eine Reihe mit Zephrame Cochrane).
  • Der Soundeffekt der Discovery-Türklingel ist eine leichte Variation des Soundeffekts der über hundert Jahre später auch auf der U.S.S. Voyager verwendet wird.
  • Wir vermissen Doctor Culber und Commander Reno, die in dieser Folge keinen Auftritt haben.
Kategorien: Discovery - Season 2

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.