Wir haben Referenzen und Easter-Eggs zu “Gedächtniskraft”, der achten Episode der zweiten Staffel von “Star Trek: Discovery”, zusammengestellt.

    • Talos IV, die klingenden Pflanzen, ein lächelnder Spock sowie diverse andere inhaltliche Elemente stammen natürlich alle aus dem ursprünglichen TOS-Pilotfilm “Der Käfig” / “The Cage” (1×00) aus den Jahren 1964/1965:
Burnham und die singenden Pflanzen von Talos IV in "If Memory Serves" (Szenenfoto: CBS)

Burnham und die singenden Pflanzen von Talos IV in “If Memory Serves” (Szenenfoto: CBS)

  • Pike gesteht Vina, dass er im Verlauf seiner Gefangenschaft auf Talos IV durchaus Gefühle für sie entwickelt hat (“Der Käfig”).
  • Im Original von “Der Käfig” wurden die Talosianer allesamt von älteren Frauen gespielt, aber nachträglich von Männern synchronisiert. Dies ist hier – ziemlich offensichtlich – nicht mehr der Fall.
  • In “Der Käfig” blieb am Ende eine talosianische “Kopie” von Pike auf Talos IV zurück, damit Vina künftig einen menschlichen Gefährten hat. Dieser Umstand wurde in der TOS-Doppelfolge “Talos IV- Tabu” in der Zusammenfassung der Geschehnisse von vor 13 Jahren allerdings unterschlagen. Stattdessen benutzte man die besagte Szene für den Schluss der Episode, wenn Pike und Vina auf Talos IV wieder vereint sind. In “Gedankenkraft” nimmt Vina allerdings wieder Bezug auf die ursprüngliche Version in “Der Käfig”.
  • Sternenbasis 11 ist auch der Ort, von dem aus Spock Pike zehn Jahre nach “Gedankenkraft” nach Talos IV zurückbringen wird (TOS 1×15/1×16, “Talos IV – Tabu 1 & 2”).
  • Beim Blick in die Zukunft sieht man eine Unmenge an Sonden, wie aus der vorherigen Folge “Licht und Schatten” (2×07).
  • Die Heimatwelten der Gründungsmitglieder der Föderation, die in der Zukunft zerstört werden, sehen ihren Pendants aus “Enterprise” ähnlich. Auch dort ist Andor z.B. ein Ringplanet (siehe u.a. ENT 4×14 “Die Aenar” / “The Aenar”).
  • Die Reinigungssysteme an Bord von Raumschiffen werden gezeigt: Es sind fliegende kleine Roboter (Drohnen). Diese erinnern in gewisser Weise an die Exocomps aus der The Next Generation-Episode “Datas Hypothese” (6×09 “The Quality of Life”). Bei den Exocomps handelt es sich ebenfalls um fortschrittliche Arbeitsdrohnen, die allerdings hochkomplizierte Reparatur- und Wartungsarbeiten verrichten. Die Exocomps entwickeln schließlich einen Selbsterhaltungstrieb, den Data als Beweis für deren Intelligenz bzw. Empfindungsfähigkeit interpretiert.
  • Spock versucht eine Gedankenverschmelzung mit dem Roten Engel, die ähnlich katastrophal abläuft wie mit V’Ger in “Star Trek: Der Film”.
  • Das Monster, das Burnham auf Vulkan verfolgt, erinnert frappierend an das Eismonster auf Delta Vega aus “Star Trek (2009)”.
  • Auch die Logikextremisten aus “Lethe” (1×08) in der ersten Discovery-Staffel werden wieder erwähnt.
  • “Control” wird als künstliche Intelligenz erwähnt. Die Hinweise verdichten sich, dass es sich dabei tatsächlich um die KI aus dem gleichnamigen Roman “Star Trek – Section 31: Control” von David Macks (2017) handeln könnte.
  • Spocks Aussage nach sei Michael damals nach ihrer Flucht von Zuhause in die “Forge” (dt. “vulkanische Wüste” oder “Glühofen”) gerannt. “Vulcan’s Forge” ist in “Star Trek” erstmals in der Zeichentrickserie erwähnt worden, genauer gesagt in der Episode “Das Zeitportal” (TAS 1×02 “Yesteryear”). Einer alten Legende nach soll der vulkanische Philosoph Surak, Begründer der Logiklehre Vulkans, in der “Zeit des Erwachens” im 4. vulkanischen Jahrhundert diese Region durchquert haben. “The Forge” spielt zudem in der vierten Staffel von “Enterprise” in den Episoden “Der Anschlag” (ENT 4×07 “The Forge”) und “Zeit des Erwachsens” (ENT 4×08 “Awakening”) eine gewichtige Rolle. Zweihundert Jahre später möchte Worf, dass Jadzia und er ihre Flitterwochen dort verbringen (“Wandel des Herzens” / “Change of Heart”, DS9 6×16). “Vulcan’s Forge” wird als unwirtliche Region beschrieben, in der es extrem heiß und trocken ist und zudem elektrische Sandstürme (Sandfeuer) toben. Des Weiteren leben dort ungezähmte Sehlats, also vulkanische Säbelzahntiger. In “Gedankenkraft” erfahren wir nun, dass es in “Vulcan’s Forge” auch Gebiete mit Vegetation zu geben scheint. Jedenfalls flüchtet die junge Michael Burnham in einen Wald, in dem auch wilde Kreaturen leben.
Kategorien: Discovery - Season 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.