Der bekannte “Star Trek”-Buchautor David Alan Mack (u.a. “Star Trek: Vanguard”) wird offizieller Berater der geplanten Animationsserie “Star Trek: Lower Decks”. Zudem wird Mack auch für ein weiteres, derzeit aber noch unter Verschluss gehaltenes “Star Trek”-Projekt in beratender Funktion tätig sein.

Experte in Sachen Sci-Fi

Bereits gestern gab David Mack via Twitter bekannt, dass er an den besagten “Star Trek”-Projekten beteiligten sein wird. Für ihn sei dies ein Traumjob, so Mack in seinem Posting.

Quelle: Twitter

“Nun kann es verkündet werden (weil mein Agent mir die Erlaubnis der Produktionsfirma gegeben hat): Ich bin gespannt darauf, als Berater für zwei neue Star Trek-Zeichentrickserien zu arbeiten – Lower Decks und eine weitere, deren Details noch geheim sind. Das ist auch alles, was ich dazu sagen kann. Traumjob.”

"Sektion 31 - Control" (Pocket Books)

“Sektion 31 – Control” von David Mack (Pocket Books)

Demnach wird der 50-Jährige in beratender Funktion tätig sein. Wie diese Beratertätigkeit genau aussehen wird, darüber kann derzeit nur spekuliert werden.

Tatsache ist, dass David Mack ein großer Kenner des Science-Fiction-Genre im Allgemeinen und des “Star Trek”-Universums im Speziellen ist. Macks “Star Trek”-Bibliographie ist sehr umfassend. Er hat in der Vergangenheit Bücher zu den Star Trek-Serien “The Original Series”, “The Next Generation”, “Deep Space Nine” und “Discovery” geschrieben. Zu seinen bekanntesten eigenständigen Buchreihen zählen überdies “Star Trek: Mirror Universe”, “Star Trek: Vanguard”, “Star Trek: Destiny” sowie “Star Trek: Section 31”. Neben Romanen schreibt Mack auch Kurzgeschichten und Comicbücher, darunter auch die “Star Trek: Divided We Fall”-Reihe.

Diese enorme Expertise wird er nun bei “Star Trek: Lower Decks” und einer weiteren Animationsserie einbringen können.

“Star Trek”-Panel auf der San Diego Comic Con

Weitere Informationen zur Zukunft des expandierenden “Star Trek”-Serienuniversums dürften auch in der kommenden Woche auf der San Diego Comic Con 2019 (18.-21. Juli) präsentiert werden. Am Samstag, den 20. Juli 2019, wird es dort in Halle H ein rund 90-minütiges Panel rund um “Star Trek” geben, auf dem zahlreiche Informationen zu kommenden Projekten, wie der ersten Staffel von “Star Trek: Picard”, der dritten Staffel von “Star Trek: Discovery” und der Animationsserie “Star Trek: Lower Decks”, preisgegeben werden sollen. Laut startrek.com beziehungsweise der offiziellen Twitter-Seite von “Star Trek” werden sowohl der Cast von “Star Trek: Discovery” als auch der von “Star Trek: Picard” anwesend sein. Zudem werden diverse Produzenten der einzelnen Serien zugegen sein, darunter natürlich der führende Kopf des Franchise, Alex Kurtzman, sowie Michelle Paradise und Heather Kadi (“Star Trek: Discovery”), Michael Chabon und Akiva Goldsman (“Star Trek: Picard”) sowie Mike McMahan (“Star Trek: Lower Decks”). Für die Moderation des Panels konnte Tig Notaro (Commander Jett Reno in “Star Trek: Discovery”) gewonnen werden.

Quelle: https://twitter.com/startrek

Das TZN wird in der KW 30 über das “Star Trek”-Panel der SDCC berichten.

 

 


Matthias Suzan

Matthias Suzan

Matthiasˈ Leidenschaft für "Star Trek" begann im zarten Alter von neun Jahren mit "The Next Generation". Anfänglich waren es noch die Raumschiffe und die Technik, die ihn faszinierten. Später weckten vor allem die anthropologischen, gesellschaftlichen und politischen Themen des Trek-Universums sein Interesse, sodass er sich seither für Politik- und Geisteswissenschaften interessiert. Nach knapp zwei Jahrzehnten als treuer TrekZone-Leser stieß er Ende 2017 mit dem Start von "Discovery" zur TZN-Redaktion.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.