Am heutigen Mittwoch ist im Internet ein neues Teaserposter zu “Star Trek: Picard” veröffentlicht worden. Sir Patrick Stewart höchstpersönlich hat das Plakat in den sozialen Medien hochgeladen.

Das Poster, das u.a. auf Facebook, Twitter und startrek.com veröffentlicht worden ist, knüpft sowohl stilistisch als auch inhaltlich an das erste Teaser-Poster von vor einigen Wochen an.

Im Hintergrund ist ein Weinberg und das Anwesen der Picards zu sehen, im Vordergrund zwei Weinfässer. Statt des berühmten Sternenflotten-Deltas ist nun allerdings Jean-Luc Picard höchstpersönlich abgebildet. Er trägt einen dunkelfarbenen Mantel und Stiefel, die auffällig denjenigen ähneln, die man im ersten Teaser-Trailer zu sehen bekam. Damit dürfte die Vermutung, dass es sich bei dem Mann, der im Wingert wandert, um Picard handeln, zutreffend sein.

Quelle: Patrick Stewart via Facebook

Picard richtet seinen Blick zur Seite und macht dabei einen eher ernsten Gesichtsausdruck. Im Hintergrund sieht man zudem einen wolkenbehangenen Himmel und eine tief stehende Sonne, die vor dem Hintergrund der bisher bekannten Story-Details auch als Explosion (oder Supernova) interpretiert werden könnte. Die Lichtreflexe deuten einen Planeten an. Womöglich eine Anspielung auf die Zerstörung von Romulus?

Eine kleine Überraschung ist sicherlich der Hund, der neben Picard sitzt – vermutlich eine englische Bulldogge. Nettes Detail: Der Hund trägt an seinem Halsband ein Sternenflotten-Emblem.

Im Gegensatz zu Picards Kompagnon Data (Katze) oder auch Captain Archer aus “Enterprise” (Beagle) war Picard bisher eher nicht als Tierfreund aufgefallen – mal abgesehen von dem Fisch in seinem Bereitschaftsraum. Der Hund könnte womöglich darauf hindeuten, dass Picard in den vergangenen 15 Jahren kaum Kontakt zu anderen Menschen gepflegt hat und das Tier in dieser Zeit sein einziger Wegbegleiter war.

Das neue Promo-Poster liegt auch in einer zirka zehnsekündigen Clipversion vor.

 


1 Kommentar

GEORGE · 11. Juli 2019 um 14:16

Ich würde gerne mehr über die Serie Picard lesen. Story usw. Was mich beschäftigt? Meine eigene Filmproduktion derzeit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.