Auf dem Panel zum “Star Trek Universe” im Rahmen der San Diego Comic Con 2019 ist ein neuer und offizieller Podcast zu “Star Trek” angekündigt worden. Hier die ersten Infos.

“Prime Directive: The Official Star Trek Podcast” startet im Herbst

Tawny Newsome, die Gastgeberin von “Prime Directive”, bei ihrer offiziellen Vorstellung auf der SDCC 2019 (Foto: startrek.com).

Der offizielle Podcast der CBS Star Trek Global Franchise Group wird den Titel “Prime Directive: The Official Star Trek Podcast” tragen und soll bereits im kommenden Herbst auf Sendung gehen. Tawny Newsome, die in “Star Trek: Lower Decks” Ensign Mariner sprechen wird, soll darin als Gastgeberin fungieren.

Durch diesen Podcast möchten Alex Kurtzman und Co. mit den Fans ins Gespräch kommen. Veronica Hart vom CBS Global Franchise Management wiederum betont, dass “Star Trek” als Spiegel der realen Welt schon immer eine Plattform des kulturellen Austausches hinsichtlich sozialer Fragen, Literatur, Musik, Philosophie, Popkultur, Weltraumforschung, Umweltfragen und vieler anderer Themen gewesen sei. An diese Tradition soll der neue Podcast nun anknüpfen. Der Podcast will dementsprechend auch die Fans in den Mittelpunkt stellen, die man in Form von Fan-Interviews zu Wort kommen lassen möchte.

Medium für Diskussionen auf hohem Niveau

In jeder Ausgabe soll es ein ausführliches und sehr persönliches Interview mit einem besonderen Gast geben. Des Weiteren soll auch über aktuelle Ereignisse rund um “Star Trek“ berichtet werden. Hinzu kommt eine Diskussion über ein bestimmtes Thema, an der ein oder sogar mehrere Gäste teilnehmen sollen. Die Diskussionen werden sich dabei auf einem hohen Niveau (“high-level discussion”) bewegen, so CBS erwartungsfroh. Überdies soll auch ein Quiz Teil des Podcast-Programms sein.

Die Gästeliste wird indes möglichst bunt sein. Neben den verschiedenen Besetzungen der vergangenen und aktuellen “Star Trek”-Serien sollen auch Angehörige der Kreativteams, ebenso wie namhafte Schriftsteller, Interpreten, Kritiker, Wissenschaftler, Musiker, Historiker und Gelehrte als Gesprächsteilnehmer eingeladen werden, um “Star Trek” aus möglichst vielen unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten.

Produziert wird der Podcast von Gideon Brower, einem in den USA preisgekrönten Radio- und Podcast-Journalisten und Produzenten.

“Prime Directive: The Official Star Trek Podcast” wird voraussichtlich über startrek.com sowie Apple Podcasts, Google Play Music und andere Podcasting-Apps verfügbar sein.

Quellen: startrek.com ; TrekMovie


Matthias Suzan

Matthias Suzan

Matthiasˈ Leidenschaft für "Star Trek" begann im zarten Alter von neun Jahren mit "The Next Generation". Anfänglich waren es noch die Raumschiffe und die Technik, die ihn faszinierten. Später weckten vor allem die anthropologischen, gesellschaftlichen und politischen Themen des Trek-Universums sein Interesse, sodass er sich seither für Politik- und Geisteswissenschaften interessiert. Nach knapp zwei Jahrzehnten als treuer TrekZone-Leser stieß er Ende 2017 mit dem Start von "Discovery" zur TZN-Redaktion.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.