In dieser Rezension sehen wir uns den zweiten Band zum Krieg der Welten an. Was drinsteckt, erfahrt ihr hier!

Inhalt (Klappentext):

Luke Cage, Daredevil, Wolverine, Valkyrie, Captain Marvel und viele andere treten Malekith und seiner Horde entgegen, die auf der Erde wüten. Doch können die Verteidiger aus Asgard und Avengers Mountain verhindern, dass es zum Midgard-Massaker kommt?

War of the Realms 2 (Panini)

War of the Realms 2

Kritik

Der zweite Band des “War of the Realms” setzt das Kämpfen – oder besser – das Schlachtfest fort. Zeichnungstechnisch muss man sich hier nicht verstecken, bewegt man sich doch auf gewohnt gutem Niveau. Auch in den Schlachtszenen sind immer alle Details zu erkennen. Auch die Mimik der Helden geht in Ordnung. An dieser Front gibt es also nichts zu meckern.

Und auch wenn wieder einmal die Kämpfe dominieren, ist es doch nicht mehr ganz so schlimm wie noch im ersten Band. Das liegt vor allem auch daran, dass dieser Band ein bisschen mehr Handlung auf den Rippen trägt, als das noch beim Vorgänger der Fall war. Und es liegt auch zu einem nicht geringen Anteil an den Sprüchen. Denn es fällt auf, dass die Helden hier (wieder einmal) mit allerlei lustigen Sprüchen auf den Lippen auszuteilen wissen. Hier ist vor allem Spider-Man zu erwähnen. Das ist zwar soweit alles bekannt und gefällt womöglich auch wieder nicht jedem.

Wie bereits erwähnt, besteht auch dieses Mal wieder ein Großteil des Bandes aus Kloppereien. Wobei es diesmal die Helden sind, die verlieren und fliehen müssen. Netter Fakt am Rande: New York wird über das Sanctum Sanctorum evakuiert. Danach geht es in die Heimat von Malekith, immerhin muss der dunkle Bifröst zerstört werden.

Als Fanservice tauchen hier auch Venom und Wolverine auf, die ebenso zu gefallen wissen. Überhaupt funktioniert das Zusammenspiel der Helden im vorliegenden Band auf mehreren Ebenen sehr gut, sodass es wirklich eine Freude ist, ihnen zuzuschauen. Da es sich hier um den zweiten Band handelt, sollte ebenso klar sein, dass die Geschichte mit einem Cliffhanger endet.

Fazit

Der zweite Band hat schon etwas mehr Handlung zu bieten und überzeugt vor allem durch die gute Interaktion der Helden miteinander – selbst in der größten Klopperei.

Bewertung

4 out of 5 stars (4 / 5)

Information: Ein Exemplar dieser Ausgabe wurde dem Autor vom Verlag zum Zwecke der Rezension kostenlos überlassen.

Quick-Infos

Autor: Jason Aaron
Zeichner: Russell Dauterman, Matthew Wilson
Originaltitel: War of the Realms 2
Jahr der Veröffentlichung (Original): 2019
Übersetzer: Alexander Rösch
Seitenanzahl: 52
Preis: 4,99 Euro
Verlag: Panini

 

Kategorien: LiteraturSuperhelden-Bücher

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.