CBS hat die Titel der Folgen 2 bis 5 aus der ersten Staffel von “Picard” veröffentlicht. Zu den Episoden 2 und 3 liegen zudem kurze Inhaltsangaben vor.

Achtung, Spoiler!

 

 

Picard 1×02: “Maps and Legends”

Inhalt: Picard beginnt, das Mysterium von Dahj und die Bedeutung ihrer Existenz für die Föderation zu untersuchen. Ohne die Unterstützung der Sternenflotte ist Picard auf die Hilfe anderer angewiesen, darunter Dr. Agnes Jurati und Raffi Musiker, eine ehemalige Kollegin, mit der Picard zerstritten ist. Unterdessen interessieren sich auch verborgene Feinde dafür, wohin Picards Suche nach der Wahrheit über Dahj führen wird.

 

Picard (Sir Patrick Stewart) beißt bei der Admiralität der Sternenflotte auf Granit (Bild: CBS).

 

Picard 1×03: “The End is the Beginning”

Inhalt: Ohne sich ihrer besonderen Wesensart bewusst zu sein, setzt Soji ihre Arbeit fort und erregt hierbei die Aufmerksamkeit des Direktors des Borg-Kubus-Forschungsprojektes. Nachdem Picard die vergangenen Ereignisse mit einer widerwilligen Raffi aufgearbeitet hat, sucht er nach weiteren Personen, die bereit sind, sich seiner Suche nach Bruce Maddox anzuschließen. Darunter ist auch der Pilot und ehemalige Sternenflotten-Offizier Cristóbal Rios (Santiago Cabrera).

 

Soji Asha (Isa Briones) arbeitet in der romulanischen Forschungseinrichtung in einem Borg-Kubus (Bild: CBS).

Picard 1×04: “Absolute Candor”
Picard 1×05: “Stardust City Rag”

Quelle: TrekMovie


Matthias Suzan

Matthias Suzan

Matthiasˈ Leidenschaft für "Star Trek" begann im zarten Alter von neun Jahren mit "The Next Generation". Anfänglich waren es noch die Raumschiffe und die Technik, die ihn faszinierten. Später weckten vor allem die anthropologischen, gesellschaftlichen und politischen Themen des Trek-Universums sein Interesse, sodass er sich seither für Politik- und Geisteswissenschaften interessiert. Nach knapp zwei Jahrzehnten als treuer TrekZone-Leser stieß er Ende 2017 mit dem Start von "Discovery" zur TZN-Redaktion.

2 Kommentare

Avatar

Sandro · 23. Februar 2020 um 1:22

Ich finde es schade, dass die Serie Picard mit sämtlichen Romanen bzw. Romanreihen nach Timeline in Konflikt gerät. 2381 – 2385 stimmt jetzt einiges nicht mehr. Caeliar, Typhon-Pakt, Borg-Apokalypse in der Milchstrasse. Alle diese Autoren, die sich so viel Mühe gegeben haben! Traurig.

    Avatar

    Dirk · 15. März 2020 um 6:29

    Hallo Sandro, finde ich auch, allerdings finde ich extrem wenige Kommentare zu dem Thema – scheint also keinen zu interessieren oder es gibt zu wenige, die überhaupt über die Verfilmungen hinausgehen. Die Destiny-Trilogie haben wohl zu wenige gelsesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.