Lichtschwerter bereithalten, denn wir sehen uns das neueste “Star Wars: Age of Rebellion”-Abenteuer an! Ausgabe 58 entführt uns sowohl auf die helle als auch auf die dunkle Seite der Macht.

Inhalt (Klappentext):

Der Imperator regiert die Galaxis mit seinem mächtigen Schüler Darth Vader. Dieser hat bereits unzählige Jedi ausgelöscht und ganze Sternensysteme unterworfen. Was müsste der Dunkle Lord jetzt noch beweisen? UND: Der legendäre Luke Skywalker in: “Flucht oder Kampf?”

Age of Rebellion: Darth Vader & Luke Skywalker (Panini)

Age of Rebellion: Darth Vader & Luke Skywalker

Kritik

Ausgabe 58 der monatlichen “Star Wars”-Serie steht diesmal ganz im Zeichen von Vater und Sohn: Luke und Vader bekommen je eine Geschichte spendiert.

Zeichnungstechnisch hat man da vielleicht stellenweise schon Besseres gesehen, wirken doch vor allem die Gesichter, wie etwa das von Palpatine, ein Stück weit gewöhnungsbedürftig. Hier ist man eher an dem Stile der Charles Soule-Comics dran, allerdings sind vor allem auch die Actionszenen mit vielen Details gut in Szene gesetzt. Im Großen und Ganzen gewöhnt man sich aber schnell an den Zeichenstil.

Storytechnisch werden wieder zwei kurze Episoden aus dem Leben der Helden (bzw. Schurken) gezeigt, die im Gesamtkontext der Saga aber wieder eher unbedeutend sind. Dass sie trotzdem Spaß machen, liegt daran, dass Vader eben immer noch eine “coole Sau” ist, wenn der Ausdruck an der Stelle mal gestattet ist.

Doch eigentlich geht es ja mit Luke los, dessen Handlung zwischen “Episode V” und Episode VI” angesiedelt ist. Palpatine schickt ihm hier eine Vision während eines Kampfes, um ihn auf die dunkle Seite zu ziehen. Dabei ist diese echt zukunftsweisend und zeigt einen Luke im Ruhestand auf einem Planeten. Quasi ein früher Hinweis auf “Episode VIII”. Geschickt wird dabei auch mit den Erwartungen des Lesers gespielt, der zunächst denkt, der Utapauaner ist ein Bösewicht – oder überlebt zumindest nicht die Geschichte. Sehr schön!

Das heimliche Highlight des Bandes ist aber ganz klar Vaders Geschichte. Der wird von Palpatine mit sichtlichem Widerwillen dazu gezwungen, einem Gouverneur zu gehorchen. Und natürlich ist den Lesern klar, dass der Imperator damit einen Plan verfolgt. Und so kommt es schon fast, wie es kommen muss: In einem schönen Twist zeigt Vader dem Gouverneur, wer hier wirklich die Hosen an hat. Klar, bei den “Legends” gab es eine ähnliche Story schon einmal, aber das ändert nichts daran, dass sie auch hier immer noch Spaß macht.

Fazit

Erneut werden hier zwei gute Charaktergeschichten gezeigt, die zwar wieder nur kleine Schritte auf dem großen Saga-Pfad sind, aber trotzdem enorm viel Spaß machen.

4 out of 5 stars (4 / 5)

Information: Ein Exemplar dieser Ausgabe wurde dem Autor vom Verlag zum Zwecke der Rezension kostenlos überlassen.

Quick-Infos

Autor: Greg Pak
Zeichner: Ramon Bachs
Originaltitel: Age of Rebellion: Darth Vader & Luke Skywalker
Jahr der Veröffentlichung (Original): 2020
Übersetzer: Michael Nagula
Seitenanzahl: 60
Preis: 4,99 Euro
Verlag: Panini

 


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.