“Ein Zeichen der Hoffnung, Teil 2” ist das Staffelfinale der dritten Star Trek Discovery Staffel, Im Trekbarometer haben wir für diese Staffel ein letztes mal die Beliebtheit abgefragt und in diesem Podcast ausgewertet.

Kurzrezensionen zu dieser Star Trek Discovery Episode

Kurzrezension: Discovery 3×13 – “That Hope Is You, Part 2” / “Ein Zeichen der Hoffnung, Teil 2”

Beliebtheit von “Ein Zeichen der Hoffnung, Teil 2” – Star Trek: Discovery

In dieser Woche werten Gregor und Janik die Ergebnisse des Trekbarometers zur 13. Folge der 3. Staffel Star Trek Discovery aus. Eine erstaunlich schlecht bewertete Episode, “aber immer noch das beste Staffelfinale von Discovery”. Das mag ja was heißen.


Detaillierte Ergebnisse des Trekbarometers

Das detaillierte Ergebnis des Trekbarometers findest du auf:

https://communicator.space/trekbarometer-auswertung-star-trek-discovery-3×13-ein-zeichen-der-hoffnung-teil-2/


2 Kommentare

Avatar

Alex · 29. Januar 2021 um 14:47

Traurig, ich find die Serie unendlich schlecht, die Burnham gehöhrt in die Luftschleuse und dieses ganze Geseusel, selten fand ich Star trek so miserabel, noch nie wollt ich vorzappen. Für mich hatte das kaum was mit Star Trek zu tun, ist mehr ne Mischung aus GzSz und cobra 11 im Weltall. Richtig miserabel, ansich sollte man die Macher federn, teeren und nackt durchn Wald jagen. Shame on you!

Avatar

Michael · 17. Februar 2021 um 10:18

Leider ist die dritte Staffel für mich auch die Schlechteste. Die ersten beiden Staffeln fand ich neuartig und modern und sie waren ja wirklich teilweise spannend.

Klar gehören Logikfehler dazu und sind meiner Meinung auch nicht schlimm – wenn es moderat passiert. Aber hier, grade in der letzten Folge ist es einfach zu extrem.

Die Turboliftszenen haben mich komplett aus jeder noch vorhanden Immersion gerissen! Wie kann man etwas so falsch darstellen, das es selbst von fünfjährigen in Frage gestellt wird, die schon einschätzen können wenn irgendwo genug Platz “drinnen” ist oder nicht?

Die Räume wurden also einzeln in einer riesigen Innenhülle plaziert, damit die Turbolifte schön umhersausen können…

Und die Spährendaten… Eigentlich wirklich schlau und fast den gesamten Speicher des Schiffes ausnutzend – nun aber nicht eingreifend und können sich auf die größe eines 5 sekündigen Filmschnipsel komprimieren? Hä? Oder gab es eine Speichererweiterung? Sie wollten unbedingt helfen, konnten die Übernahme des Schiffes nicht verhindern / rückgängig machen. Ich sag nur die eine Szene wo sich Robbie an dem Fahrstuhl zu schaffen macht, sich verbindet und die Szene danach erst gar nicht mehr aufgelöst wird.

Ich hoffe auf Besserung in Staffel 4, wenigstens wieder das Niveau von Staffel 1 und 2 zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.