Am 8. September wird “Star Trek” 55 Jahre alt. Wie im vergangenen Jahr feiert das Franchise seinen Geburtstag mit einem großen Live-Streaming-Event auf StarTrek.com. Für Trekkies bedeutet dies: jede Menge neue Infos und Bildmaterial zu den kommenden “Star Trek”-Produktionen!

© StarTrek.com / Paramount+

Der “Star Trek Day” 2021 startet ab 17:30 Uhr (Zeitzone US-Pazifikküste) bzw. 20:30 Uhr (Zeitzone US-Ostküste) – also am Donnerstag, 9. September, um 02:30 Uhr MEZ. Wie im vergangenen Jahr begrüßen Wil Wheaton (Wesley Crusher in “The Next Generation”) und Mica Burton (Tochter von “TNG”-Star LeVar Burton) mehrere Darsteller und kreative Köpfe aus dem “Star Trek-Universum”, um historische Momente aus 55 Jahren “Star Trek” Revue passieren zu lassen. Auch dem 1991 verstorbenen Erfinder von “Star Trek”, Gene Roddenberry, der im vergangenen Monat 100 Jahre alt geworden wäre, ist ein eigenes Panel gewidmet. Des Weiteren wird Komponist Jeff Russo gemeinsam mit einem Live-Orchester einige Musikstücke aus der Klangwelt von “Star Trek” zum Besten geben.

Trailer zu “Picard” und “Strange New Worlds” erwartet

Bild: https://intl.startrek.com/news/celebrate-star-trek-day-2021-with-live-streamed-panels-and-more

© StarTrek.com / Paramount+

Neben diesen nostalgischen Momenten wird es selbstverständlich auch weitere Ankündigungen und Enthüllungen zu den neuesten Staffeln der aktuellen “Star Trek“-Serien – “Discovery” Season 4, “Picard” Season 2, “Strange New Worlds” Season 1 und “Prodigy” Season 1 – geben. Erfahrungsgemäß dürfen wir uns auf brandneue Trailer freuen.

Die folgenden Cast-Mitglieder wurden bereits offiziell angekündigt:

  • Cirroc Lofton (Jake Sisko) aus “Deep Space Nine”
  • Anthony Montgomery (Travis Mayweather) aus “Enterprise”
  • Garrett Wang (Harry Kim) aus “Voyager”
  • George Takei (Hikaru Sulu) aus “The Original Series”
  • LeVar Burton (Geordi La Forge) aus “The Next Generation”

Sechs Panels im Programm

Wie der letzte “Star Trek Day” wird auch das diesjährige Event in mehrere thematische Panels untergliedert sein. Diese sind:

(1) “Star Trek: Prodigy” mit dem Stimmen-Cast der Animationsserie, darunter Brett Gray und Dee Bradley Baker sowie mit den ausführenden Produzenten Kevin und Dan Hageman und dem Co-Produzenten/Regisseur Ben Hibon.

(2) “Star Trek: Discovery” mit den Serienstars Wilson Cruz, Blu del Barrio und Ian Alexander sowie mit der Co-Showrunnerin und Ausführenden Produzentin Michelle Paradise.

(3) “Star Trek: Strange New Worlds” mit den Schauspielern Anson Mount, Rebecca Romijn und Ethan Peck sowie mit Akiva Goldsman und Henry Alonso Myers (Co-Showrunner & Executive Producers).

(4) “Star Trek: Lower Decks” mit den Sprechern Noël Wells und Eugene Cordero sowie mit dem Serienerfinder, Showrunner und Produzenten Mike McMahan.

(5) “Star Trek: Picard” mit Sir Patrick Stewart, Jeri Ryan, Co-Showrunner & Executive Producer Akiva Goldsman und mit Isa Briones, die eine Live-Version von “Blue Skies” singen wird.

(6) “Roddenberry Legacy Panel” inklusive eines Gesprächs mit Gene Roddenberrys Sohn und CEO von Roddenberry Entertainment Rod Roddenberry. Mit dabei sind auch Gates McFadden, LeVar Burton (beide “Star Trek: The Next Generation”) und George Takei (“Star Trek: The Original Series”).

Weitere Infos zum “Star Trek Day” findet ihr unter diesem Link. Das Live-Streaming-Event kann in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf StarTrek.com/Day angesehen werden.

Die TZN-Redaktion wird den 55. Geburtstag von “Star Trek” am kommenden Mittwoch mit einer ausführlichen Retro-Rezension zu “TOS” 1×01 “The Man Trap” / “Das Letzte seiner Art” feiern.


Matthias Suzan

Matthiasˈ Leidenschaft für "Star Trek" begann im zarten Alter von neun Jahren mit "The Next Generation". Anfänglich waren es noch die Raumschiffe und die Technik, die ihn faszinierten. Später weckten vor allem die anthropologischen, gesellschaftlichen und politischen Themen des Trek-Universums sein Interesse, sodass er sich seither für Politik- und Geisteswissenschaften interessiert. Nach knapp zwei Jahrzehnten als treuer TrekZone-Leser stieß er Ende 2017 mit dem Start von "Discovery" zur TZN-Redaktion.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.