10 Jahre “Trekdinner Hildesheim”

Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie ich mit Flugzetteln durch die Stadt zog und Anzeigen schaltete, um all die “Star Trek”-Fans unserer Stadt zusammenzubringen. Viel hatte ich nicht erwartet, hoffte aber auf wenigstens fünf Interessierte. Denn als gebürtiger Hildesheimer ahnte ich, die Stadt könnte vielleicht zu konservativ für “Star Trek” – früher bekannt als “Raumschiff Enterprise“ – sein, stand diese Serie doch schon in einer Zeit für Weltoffenheit und Diversität, als diese Begriffe in den Medien nur extrem selten vorkamen. Wie ich mich doch täuschen sollte! (mehr …)

Star Trek: Discovery – Das Rätsel um ‘The Burn’

Die dritte Staffel von “Star Trek: Discovery” wird sich um ein großes Mysterium drehen: ‘The Burn’, ein interstellarer Kataklysmus, hat sich im 32. Jahrhundert als fundamentaler Wendepunkt in der Geschichte der Föderation und der gesamten Galaxie erwiesen. Seit der Veröffentlichung des Trailers am 8. September geistert diesbezüglich eine prominente Fan-Theorie durchs Netz, die sich auf die “Voyager”-Episode “Die Omega-Direktive” (VOY 4×21) aus dem Jahr 1998 bezieht. Auch wir wollen versuchen, ‘The Burn’ auf die Spur zu kommen. Vorsicht, Spoiler und Spekulation!

(mehr …)

Virtueller “Star Trek-Day” am 8. September

Zum 54-jährigen Jubiläum von “Star Trek“ – die erste Episode “The Man Trap“/“Das Letzte seiner Art“ (TOS 1×01) wurde am 8. September 1966 in den USA ausgestrahlt – findet am Dienstag, den 8. September 2020, um 12:00 PM PDT (21:00 Uhr MEZ) ein insgesamt gut dreistündiges, virtuelles Panel auf der offiziellen “Star Trek“-Homepage Startrek.com statt.

(mehr …)

Auf der Suche nach dem Erfolgsrezept: Nächster “Star Trek”-Kinofilm weiterhin in der Warteschleife

Der letzte “Star Trek”-Kinofilm “Star Trek Beyond“ lief vor gut vier Jahren in den Kinos. Seither ist es still geworden um die bereits 1979 gestartete Kinofilmreihe. Obwohl ViacomCBS weiterhin Interesse an einem 14. Kinofilm zu haben scheint, liegt das Projekt derzeit wohl temporär auf Eis. Der Grund hierfür sollen einem aktuellen Medienbericht zufolge strategische Überlegungen bei Paramount Pictures sein.

(mehr …)