Paramount+ (Collage: TrekZone Network)

Kommentar: Mit Trekkies kann man’s ja machen – die Zweite

Von einem Tag auf den anderen und weniger als 48 Stunden vor dem internationalen Start der vierten Staffel verschwindet “Discovery” von Netflix. ViacomCBS hat sich freigekauft, um über die alleinigen Rechte an der langlebigsten der aktuellen “Star Trek”-Serien zu verfügen – und einen Shitstorm auf Twitter gratis dazu bekommen. Warum der Ärger über die beiden Mediengiganten zu kurz greift, und was noch auf uns zukommen könnte, spekulieren wir in diesem Meinungsstück.

(mehr …)

Streaming-Chaos (Collage: TZN)

Kommentar: Mit Trekkies kann man’s ja machen

Anfang August erklärte ViacomCBS, dass der hauseigene Streamingdienst Paramount+ ab 2022 auch in Deutschland und weiteren Ländern als optionales Paket in Sky vertrieben würde. Heute startet “Star Trek: Prodigy” deshalb deshalb nur in wenigen Ländern. Trekkies sind damit wieder einmal die nützlichen Idioten von ViacomCBS’ Wachstumsstrategie, kommentiert Christopher Kurtz.

(mehr …)