Zweitrezension: Picard 1×10 – “Et in Arcadia Ego, Teil 2”

Die erste Staffel von “Star Trek: Picard” endet mit einer in vielen Aspekten enttäuschenden zehnten Episode. “Et in Arcadia Ego, Teil 2” setzt den fragwürdigen Erzählstil, unausgegorene Handlungsstränge über wundersame Wendungen möglichst bequem aufzulösen, leider fort. Auch das in dieser Episode vollzogene Reboot des Protagonisten besitzt enormes Spaltpotential. Warum “Picard” dem Rezensenten keinen Spaß mehr macht, klärt diese Episodenkritik.

Vorsicht, Spoiler!

(mehr …)

Rezension: Picard 1×09 – “Et in Arcadia Ego, Teil 1”

“Et in Arcadia Ego, Teil 1” wartet mit einer selbsterfüllenden Prophezeiung auf, welche die Galaxis an den Rand eines gigantischen Krieges führen könnte. Die neunte Episode von “Star Trek: Picard” ist der Prolog zum großen Staffelfinale und das merkt man ihr an vielen Stellen auch deutlich an. Handlung, Setting und Figuren fehlt es über weite Strecken an Innovation, Inspiration und Dynamik. Am Ende beschwört die Geschichte jedoch ein Dilemma herauf, das in guter, alter “Star Trek”-Tradition steht. Lest hier unsere ausführliche Episodenkritik.

Achtung, Kurzstreckensensoren melden massive Spoiler!

(mehr …)

Zweitrezension: Picard 1×08 – “Broken Pieces” / “Bruchstücke”

Nach der erholsamen Familienidylle auf Nepenthe geht es in der achten Episode wieder zurück in die konspirative Kälte des Alls. “Bruchstücke“ fügt die verschiedenen Handlungsfragmente allmählich zu einem großen Ganzen zusammen. Die Folge punktet erneut mit starken Charaktermomenten, krankt aber auch etwas an der Informationsflut und den Konstruktionstendenzen des Drehbuchs. “Star Trek: Picard“ geht auf die Zielgerade und wir gehen in die Details.

Vorsicht! Wer Angst vor Spoilern hat, sollte besser den nächsten Transwarpkanal ansteuern!

(mehr …)

Zweitrezension: Picard 1×07 – “Nepenthe”

In “Nepenthe“ verordnet sich Picard nach dem ersten Etappensieg seiner Mission eine Denk- und Atempause auf dem Planeten Nepenthe, wo er Rat bei zwei langjährigen Wegbegleitern sucht. Folge 7 ist eine Liebeserklärung an “Star Trek: The Next Generation“, geht aber auch einen eigenen, selbstbewussten Weg, insbesondere die Charakterentwicklung betreffend. Ob sich der Besuch auf Nepenthe gelohnt hat, klärt unsere ausführliche Zweitrezension.

Achtung, Spoiler-Alarm! 

(mehr …)