“Star Trek: Strange New Worlds” – Mögliche Kanon-Bezüge

Die nächste “Star Trek”-Serie wird erneut im 23. Jahrhundert spielen. Das ist insofern kurios, da man sich nach der zweiten Staffel von “Discovery” noch bewusst dafür entschieden hatte, diese Epoche hinter sich zu lassen, um sich handlungstechnisch von den gefürchteten “Fesseln des Kanons” zu befreien. Und nun kommt also doch das nächste Prequel – auf ausdrücklichen Wunsch der Fans!

Ein genauerer Blick in den Kanon und die darin beschriebenen Ereignisse der Pike-Ära zeigt jedoch, dass diese Epoche durchaus großes erzählerisches Potenzial besitzt.

(mehr …)

Die Enterprise und die Discovery in "Such Sweet Sorrow" (Szenenfoto: CBS).

Kanon-Futter Spezial: Das Redesign der U.S.S. Enterprise NCC-1701

In “Süße Trauer” (2×13) bekommen wir endlich auch das Innere der U.S.S. Enterprise NCC-1701 zu sehen: Brücke, Korridore, Konferenzraum. Wir betrachten das Redesign im Detail und vergleichen die Neugestaltung des wohl berühmtesten Raumschiffes der Fernsehgeschichte mit den Originalkulissen aus den 1960er-Jahren.

Vorsicht SPOILER: Wer “Süße Trauer” noch nicht gesehen hat und sich die Überraschung nicht nehmen lassen will, sollte hier besser nicht weiterlesen!

(mehr …)