Rezension: Discovery 3×02 – “Far From Home” / “Fern der Heimat”

In “Fern der Heimat” startet nun auch die restliche Crew der USS Discovery in ihr Abenteuer im 32. Jahrhundert. Die zweite Episode der dritten Staffel punktet mit starken Charaktermomenten, einem Trek-typischen Gemeinschaftssinn und wunderschönen Kulissen und Effekten. Kritikwürdig sind hingegen die erneut recht eindimensionale Handlung sowie die in “Discovery” leider zum Trek-Alltag gewordene Gewaltdarstellung. Achtung Spoiler!

(mehr …)

Zweitrezension: Discovery 3×01 – “That Hope Is You” / “Ein Zeichen der Hoffnung”

Mit einem Hoffnungsschimmer aus der Vergangenheit startet “Star Trek: Discovery“ in die dritte Season. Die Auftaktepisode enthält erwartungsgemäß viel Exposition und konzentriert sich zunächst auf die Protagonistin Michael Burnham. Obwohl “That Hope Is You“ eine wenig spektakuläre Geschichte erzählt, erfüllt die Episode doch ihren Zweck: Sie macht aus einem ehemaligen Prequel ein Sequel und legt damit den Grundstein für eine interessante Science-Fiction-Geschichte, angesiedelt in einem Millennium nach unserer Zeit.

(mehr …)

Kurzrezension: Discovery 3×01 – “That Hope Is You”/”Ein Zeichen der Hoffnung”

Lange ist es her, dass wir die Abenteuer der Discovery verfolgen konnten. Was für den Zuschauer 18 Monate waren, sind für Burnham nur ein Wimpernschlag. Indes macht das Universum einen Satz von einem Jahrtausend nach vorne. In der Staffelpremiere bleibt sich “Discovery” trotz des Epochenumbruchs erstaunlich treu – im Guten wie im Schlechten. Warum, lest ihr in dieser spoilerfreien Review.

(mehr …)

Zweitrezension: Picard 1×10 – “Et in Arcadia Ego, Teil 2”

Die erste Staffel von “Star Trek: Picard” endet mit einer in vielen Aspekten enttäuschenden zehnten Episode. “Et in Arcadia Ego, Teil 2” setzt den fragwürdigen Erzählstil, unausgegorene Handlungsstränge über wundersame Wendungen möglichst bequem aufzulösen, leider fort. Auch das in dieser Episode vollzogene Reboot des Protagonisten besitzt enormes Spaltpotential. Warum “Picard” dem Rezensenten keinen Spaß mehr macht, klärt diese Episodenkritik.

Vorsicht, Spoiler!

(mehr …)

Rezension: Picard 1×09 – “Et in Arcadia Ego, Teil 1”

“Et in Arcadia Ego, Teil 1” wartet mit einer selbsterfüllenden Prophezeiung auf, welche die Galaxis an den Rand eines gigantischen Krieges führen könnte. Die neunte Episode von “Star Trek: Picard” ist der Prolog zum großen Staffelfinale und das merkt man ihr an vielen Stellen auch deutlich an. Handlung, Setting und Figuren fehlt es über weite Strecken an Innovation, Inspiration und Dynamik. Am Ende beschwört die Geschichte jedoch ein Dilemma herauf, das in guter, alter “Star Trek”-Tradition steht. Lest hier unsere ausführliche Episodenkritik.

Achtung, Kurzstreckensensoren melden massive Spoiler!

(mehr …)