Der Rote Engel alias Gabrielle Burnham (Sonja Sohn) reist durch die Zeit, um Control aufzuhalten (Szenenfoto: "Der Zeitsturm", CBS).

Zweitrezension: Discovery 2×11: “Der Zeitsturm” – Unterwegs in der ewigen Unendlichkeit

“Der Zeitsturm” (“Perpetual Infinity”) gibt den Startschuss für das Finale der zweiten Staffel von “Star Trek: Discovery”. Leider verliert der staffelumfassende Handlungsbogen aufgrund von diversen Wendungen etwas an Anziehungskraft, während sich auch die Charakterzeichnung der Protagonistin weiter im Kreise dreht. Unter dem Strich bleibt eine Episode, die nicht wirklich zu begeistern vermag.

(mehr …)

Vulkan in "Light and Shadows" (Szenenbild: Discovery 2x07, CBS)

Rezension: Discovery 2×07 – “Licht und Schatten” / “Light and Shadows”

Während die Discovery über Kaminar eine temporale Anomalie untersucht, die vom Roten Engel zurückgelassen wurde, reist Burnham nach Vulkan, um ihre Mutter über den Verbleib von Spock zur Rede zu stellen. Wir diskutieren die spektakuläre siebte Folge der zweiten Staffel von “Star Trek: Discovery” und wagen einen Blick nach Vorne.

Vorsicht, Spoiler!

(mehr …)

Hugh Culber (Wilson Cruz) und Paul Stamets (Anthony Rapp) in "Sainst of Imperfection" (Szenenfoto: CBS)

Rezension: Discovery – 2×05 “Saints of Imperfection” – Auferstehung im Myzelraum

„Saints of Imperfection“ („Die Heiligen der Unvollkommenheit“), die fünfte Episode der zweiten Staffel von “Star Trek: Discovery”, kann das hohe Niveau der vorangegangenen Episode halten, stellenweise sogar übertreffen. Die Serie findet mehr und mehr zu sich selbst, wenngleich sie etwas Gefahr läuft, den Drama-Aspekt zu überstrapazieren.

Vorsicht Spoiler! (mehr …)