Die Discovery verabschiedet sich in "Such Sweet Sorrow, Part 2" scheinbar für immer aus dem 23. Jahrhundert (Szenenfoto: CBS).

Zweitrezension: Discovery – 2×13 & 2×14 “Süße Trauer“ – Flucht in die Zukunft

Mit einer bildgewaltigen Doppelepisode endet die zweite Staffel von “Star Trek: Discovery”. Das Staffelfinale “Süße Trauer, Teil 1 & 2” spiegelt mit seinen Stärken und Schwächen die gesamte Staffel – ihre Höhen und ihre Tiefen – sehr gut wider. Unsere Zweitrezension blickt noch einmal zurück auf das vorerst letzte Abenteuer der Discovery.

Vorsicht Spoiler! (mehr …)

Der Rote Engel alias Gabrielle Burnham (Sonja Sohn) reist durch die Zeit, um Control aufzuhalten (Szenenfoto: "Der Zeitsturm", CBS).

Zweitrezension: Discovery 2×11: “Der Zeitsturm” – Unterwegs in der ewigen Unendlichkeit

“Der Zeitsturm” (“Perpetual Infinity”) gibt den Startschuss für das Finale der zweiten Staffel von “Star Trek: Discovery”. Leider verliert der staffelumfassende Handlungsbogen aufgrund von diversen Wendungen etwas an Anziehungskraft, während sich auch die Charakterzeichnung der Protagonistin weiter im Kreise dreht. Unter dem Strich bleibt eine Episode, die nicht wirklich zu begeistern vermag.

(mehr …)

Die Discovery, die NCIA-93 und ein rotes Wurmloch in "The Red Angel" (Szenenfoto: CBS)

Zweitrezension: Discovery – 2×10 “Der rote Engel“ – Offenbarung auf Essof IV

In “Der rote Engel” fällt “Star Trek: Discovery” leider wieder in alte Muster zurück. Obwohl die zehnte Folge der zweiten Staffel durchaus kurzweilig und spannend ist, trüben diverse Ungereimtheiten im Drehbuch den Gesamteindruck. Auch die Enthüllung des Roten Engels fällt letztendlich weniger spektakulär aus als erhofft. Unser ausführliches Review.

Vorsicht Spoiler!

(mehr …)