Senator Vreenak in "Im fahlen Mondlicht" (Szenenbild: CBS)

Meinung: Das unseriöse Absetzungsgerücht – Fake News im Fandom

Das Gerücht hat seinen Weg auch in unseren Kommentarbereich gefunden: “Star Trek: Discovery” werde nach der zweiten Staffel eingestellt. “Quelle” ist der YouTuber Gary Buechler (Nerdrotic), der mit einem vermeintlichen Enthüllungsvideo auf YouTube fleißig Klicks sammelt. Warum das TrekZone Network wenig von dem Gerücht und der Form der Veröffentlichung hält, lesen Sie in diesem Meinungsbeitrag.

(mehr …)

Zweitrezension: Discovery – 2×03 “Point of Light” – Von Intrigen und dunklen Geheimnissen

Die dritte Episode der zweiten Staffel von “Star Trek: Discovery” mit dem Titel “Point of Light” („Lichtpunkt“) beinhaltet drei mehr oder weniger separate Handlungsstränge und kommt dementsprechend wie ein erzählerisches Potpourri daher. Neben den beiden Discovery-Story-Arcs um Spock und Tilly gibt es auch eine Rückkehr in das Reich der Klingonen. „Point of Light“ ist sehr um eine vertiefende Charakterzeichnung bemüht, wird diesem Anspruch allerdings nur bedingt gerecht.

Vorsicht Spoiler!

(mehr …)

Landungsteam (Photo: Jan Thijs/CBS Television Studios)

Rezension: Discovery – 2×01 “Brother” – Neuer Captain, neue Mission, neuer Spirit

Mit einem neuen Captain, einer neuen Mission und einem gigantischen Action- und Effektfeuerwerk startet “Star Trek: Discovery” in die zweite Staffel. Die Episode “Brother” verfügt nicht unbedingt über eine innovative Handlung, überzeugt aber mit Charme, Witz und vielen weiteren Elementen, die “Star Trek” in vergangenen Jahrzehnten ausgezeichnet haben. Mit der Premierenepisode der zweiten Season versprüht die Serie einen neuen Spirit, der wieder dem zu entsprechen scheint, was viele langjährige “Star Trek”-Fans zuvorderst mit Gene Roddenberrys Serienfranchise verbinden: Pioniergeist, Zusammenhalt und Zukunftsoptimismus.

Vorsicht Spoiler!

(mehr …)