Captain Pike (Anson Mount) muss in "Through the Valley of Shadows" ein großes, persönliches Opfer bringen, um den Zeitkristall zu erwerben (Szenenfoto: CBS).

Zweitrezension: Discovery – 2×12 “Tal der Schatten“ – Von Zeitkristallen und Schicksalsfragen

Mit “Tal der Schatten”, der zwölften Episode der zweiten Staffel von “Star Trek: Discovery”, geht die Formkurve der Serie wieder leicht nach oben. Die Episode ist abwechslungsreich und von Anfang bis Ende unterhaltsam. Leider trüben einmal mehr zahlreiche Plot Holes den Gesamteindruck. Unsere ausführliche Zweitrezension mit Lob und Tadel.

Vorsicht Spoiler!

(mehr …)

Die Discovery, die NCIA-93 und ein rotes Wurmloch in "The Red Angel" (Szenenfoto: CBS)

Zweitrezension: Discovery – 2×10 “Der rote Engel“ – Offenbarung auf Essof IV

In “Der rote Engel” fällt “Star Trek: Discovery” leider wieder in alte Muster zurück. Obwohl die zehnte Folge der zweiten Staffel durchaus kurzweilig und spannend ist, trüben diverse Ungereimtheiten im Drehbuch den Gesamteindruck. Auch die Enthüllung des Roten Engels fällt letztendlich weniger spektakulär aus als erhofft. Unser ausführliches Review.

Vorsicht Spoiler!

(mehr …)

Hugh Culber (Wilson Cruz) und Paul Stamets (Anthony Rapp) in "Sainst of Imperfection" (Szenenfoto: CBS)

Rezension: Discovery – 2×05 “Saints of Imperfection” – Auferstehung im Myzelraum

„Saints of Imperfection“ („Die Heiligen der Unvollkommenheit“), die fünfte Episode der zweiten Staffel von “Star Trek: Discovery”, kann das hohe Niveau der vorangegangenen Episode halten, stellenweise sogar übertreffen. Die Serie findet mehr und mehr zu sich selbst, wenngleich sie etwas Gefahr läuft, den Drama-Aspekt zu überstrapazieren.

Vorsicht Spoiler! (mehr …)